Mein Anliegen

Dich als Frau stärken, für deine Bedürfnisse erfolgreich einzustehen.

Dir eine Haltung und Werkzeuge mitgeben, mit denen du dich wohlfühlst und die du deshalb tatsächlich nutzt.

Mit dir entwickeln, wie du gemeinsam mit deinem Verhandlungspartner kreativ werden kannst, ohne selbst dabei zurückzustecken und

auf sympathische Art harte Forderungen auf den Tisch bringst.

Fürs Gestalten statt Gestaltet werden.

Für Verhandeln, das Beziehungen stärkt. 

Mein persönlicher Weg

Früher kannte ich im Verhandeln für mich selbst zwei Techniken: Mit dem Kopf durch die Wand oder lieber gar nichts sagen.

Beides war mittelmäßig erfolgreich, und hinterließ verbrannte Erde entweder bei mir oder meinem Verhandlungspartner. Was ich zumindest einigermaßen gemacht habe war, mich um die wichtigsten Pain Points meines Lebens zu kümmern und aufzupassen, dass ich nicht untergehe. Heute weiß ich, dass ich mich nicht immer geschickt angestellt habe, und mir eine Menge verpasste Chancen und Frust hätte ersparen können. Und das, obwohl ich in meinem Job als Unternehmensjuristin durchaus viel Verhandlungserfahrung für andere sammeln durfte.

Dann kam vor einigen Jahren eine Phase der Veränderung in mein Leben: Weil wir mit meiner Familie aus dem Rheinland nach Berlin umzogen, kündigte ich meinen Job, machte mich selbständig und gönnte mir gleichzeitig nach Jahren des Jonglierens zwischen Job und Kindern eine intensive Zeit zu persönlicher Weiterentwicklung.

Eine Mediationsausbildung und viele weitere Fortbildungen, sehr viel Vernetzung unter Frauen, viele Bücher und so einige Verhandlungen für mich selbst – etwas anderes gibt es ja als Selbständige nicht mehr;-) – später merkte ich: Verhandeln, das ist ein Thema, das uns Frauen noch viel zu unbekannt ist. Und bei dem wir besondere Herausforderungen haben, weil uns Frauen – ja, es ist leider so trotz all der Bemühungen um Gleichbehandlung – in der Verhandlungsrolle andere Erwartungen entgegen wehen als Männern. 

Und ich entwickelte aus dem, was ich inzwischen erfahren hatte, eine Methode, die ganz anders funktionierte. Eine Methode, die kraftvoll, sympathisch und ko-kreativ ist. Eine Methode, die Klarheit schafft und mit Warmherzigkeit erfolgreich ist. Und sogar Spaß macht. Die shegetsit Methode.

 

Mehr über mich

Verheiratet und Mutter von zwei Kindern

Jurastudium

Juristisches Referendariat und 2. Staatsexamen 

10 Jahre Unternehmensjuristin in der Deutschen Telekom AG und der Detecon International GmbH (einer mittelständischen Tochter der Telekom) – auch als interne Trainerin

Leadershiptraining und Coachings

Mediationsausbildung mit Schwerpunkt Wirtschaftsmediation (Universität Potsdam)

Organisationsentwicklung und Change Management (Universität Potsdam)

Selbständig seit 2017 als Rechtsanwältin, Wirtschaftsmediatorin, Konflikt- und Verhandlungscoach